NEUESTER TAGEBUCHEINTRAG EMA

Ich möchte mit Euch nocheinmal Emas Tagebuch teilen, das Judith so toll für uns führt. Am Beispiel Ema kann man sehr gut verfolgen, wie gut sich selbst ängstliche und schlecht sozialisierte Hunde in unser Leben integrieren lassen, wenn Mensch sich nur genug Zeit für sie nimmt und mit viel Geduld und Wissen an das “Projekt” herangeht! Und Ema ist gerade mal drei Wochen in Berlin – was sind schon drei Wochen?

Hallo Silke,
alles ist prima und es macht sooo viel Freude mit der kleinen!
Seit 2 Tagen ist Ema stubenrein,
sie kommt regelmässig erfreut und übermütig ( manchmal auch schüchtern) schwanzwedelnd an , leckt die Hände und will bespielt und gestreichelt werden.Manchmal springt sie sogar schon an einem hoch;-)
Spaziergänge sind kein Kraftakt mehr: sie kommt jetzt sogar schon an und möchte das Geschirr, weil es dann runter geht.
Unten ist sie jetzt leicht zu führen, keinerlei Zieherei, die Nase ist oft am Boden und die Rute trägt sie meistens stolz nach oben! (Ausser es kommen andere Hunde)
Meine Einrichtung muss zunehmend gesichert werden, weil die Junghundezähne einfach ausprobiert werden müssen.
Kaffe ist auch geknackt und lässt sich zum Spielen und Toben hinreissen, der alte Knochen;-)
Husten ist weg…einfach so..
Also rundum: alles super.
Was wir uns als nächstes vorgenommen haben;
Ema an andere Hunde auf der Straße zu gewöhnen: im moment ist es noch so, dass erst mal alles verbellt und angeknurrt wird….
Kaffee ist da auch keine große Hilfe, weil der ja sowieso ein Problem mit anderen Rüden hat und somit die beiden sich gegenseitig als Rudel auch noch ankurbeln….
Da werden wir mal öfter jetzt alleine runter gehen und schauen, ob wir einen Hundeauslaufplatz oder eine Junghundespielstunde finden, wo wir das “trainieren ” können.
Strasse Stopp klappt noch gar nicht (geschweige denn irgendwelche Kommandos, ausser vielleicht “Komm”), aber ich denke, sie würde nicht mehr weglaufen, sondern zum Rudel kommen, bzw. sie kennt ja jetzt die Umgebung und würde zur Haustür laufen.
Ich werde trotzdem noch etwas warten, bis ich das teste….
Ema ist übrigens ein Hund, der bestimmt auch später mal Laut gibt, wenn jemand kommt oder sie etwas hört…
Aber jeder der sie kennelernt (meine Schwester, meine Tochter, Freunde etc) findet sie auf ihre seltsam ungelenke Art einfach bezaubernd.

 

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s